Projekte die ich unterstütze

Kindertagesklinik Liestal

Meine Einnahmen von meinem Buch gehen an die KTK in Liestal.

Wieso? Ich möchte es euch ganz persönlich in meinem Falle schildern.

Sinas Halsschlagadern sind kollabiert, sie brauchte in erster Linie eine Infusion, Flüssigkeit. Bis in die Stadt fahre ich von unserem Wohnort 35 Minuten, dort finde ich die nächste Kindernotfallklinik. Ich hatte Angst, wollte Sina so schnell wie möglich in ärztliche Hilfe übergeben. Die nächste Notfallstation liegt 13 Minuten von mir. Ein Spital, Kinder können erst mit 17 Jahren auf der Station aufgenommen werden, dies wusste ich nicht (und heute sicherlich immer noch viele Eltern auch nicht). Die KTK ist in der gleichen Zeit für mich erreichbar, ich kannte sie nicht. Die KTK wäre die perfekte Lösung gewesen für Sina an diesem Abend. Die KTK ist die schnellste, erreichbare Möglichkeit, für Mamis und Papis aus meiner Region, ihrem Kind eine Erstversorgung zu gewährleisten, wenn sie in Not sind. Für den eventuellen Weitertransport in das Kinderspital sind dann die Kinder stabilisiert und unter ärztlicher Aufsicht.

Die KTK kämpft für ein besseres Netzwerk in unserer Region.

Meine Spenden werden für Medizinische Geräte genutzt, diese unterstützen die nötige Erstversorgung für Kinder in der Not.

Website: http://www.kindertagesklinik.ch/

Facebook: https://www.facebook.com/Kindertagesklinik